Schlagwort-Archiv: Kabelverzweiger

Verlegung der Leerrohre für das Internet – Verbindung der Kabelverzweiger

 

Zwischenstatus 17.10.2013

Die Leerrohre sind verlegt. Verlegt ist auch das Rohr zum
Mastenstandort (vor dem Garten der Familie Binder).

Das Aufstelldatum des Masten und die Inbetriebnahme durch
die Firma Econtec ist noch nicht bekannt.
Die Windsheimer Zeitung hat ja bereits mehrfach von Verzögerungen berichtet.

###############################################

Die Arbeiten werden Anfang Oktober 2013 von den Firmen Gerhäuser und Scheuenstuhl durchgeführt und dauern voraussichtlich 3 bis 4 Tage.

Zwischendurch brauchen wir immer wieder Helfer, die z.B. beim Abrollen der Rohre und beim Einziehen helfen.

Helfer -> Bitte meldet Euch bei Norbert Machalett.

Er wird Euch dann jeweils informieren und einteilen.

Wir freuen uns auf eine große Schar interessierter Bürger
und Helfer.
Gemeinsam für Ickelheim –
gez. Vorstand der Dorfgemeinschaft

Internetanschluss in Ickelheim – Verbindung der Kabelverzweiger mit Leerrohren

Öffentliche Stadtratssitzung am 25.07.2013 – TOP 3.2 Sachstandsbericht zum Breitbandausbaudurch durch Herrn Probst, Geschäftsführer bei der Econtec GmbH

Meldung der Windsheimer Zeitung ->  20130730_WZ_Econtec

Zusammenfassung der Dorfgemeinschaft:

Zu Beginn räumte Herr Probst ein, dass Econtec-P2Systems mit dem Ausbau erheblich im Verzug ist und mit verschiedenen Problemen konfrontiert war.
Jetzt aber soll für große Teile die Fertigstellung greifbar sein.

Neben Verzögerungen bei den Energieversorgern gab es auch Probleme mit dem Tiefbau. So war z.B. ein Knackpunkt, dass im ursprünglichen Konzept ein Hauptmast in Jobstgreuth stehen sollte, dieser steht jetzt problembedingt in Wippenau. Von dort werden zwei, wenn notwendig auch ein dritter Repeater versorgt.

*Repeater I – bei Oberntief (seit 24.07.2013 aufgestellt),

a.    kann den Betrieb aufnehmen und wird anfangs mit Solarmodulen versorgt

b.    die Grabungsarbeiten für feste Stromversorgung sind beauftragt

Repeater II – ein Standort wurde gefunden (wurde aber bei dem Bericht nicht veröffentlicht)

Der Ausbau ist in 4 Lose aufgeteilt –

–     Los1          Gewerbegebiet Walkmühle

–     Los2          Ickelheim und Lenkersheim

–     Los3          Wiebelsheim

–     Los4          Külsheim (vermutlich auch Berolzheim, Unterntief)

Die Orte Oberntief (vermutlich auch Erkenbrechtshofen, Humprechtsau) und Rüdisbronn werden direkt vom Repeater I versorgt.

Die Kabelverzweiger sind fast alle aufgestellt und bis auf einige Ausnahmen bereits mit Strom versorgt. Der letzte KVZ soll im Oktober 2013 betriebsbereit sein.

Bei der Telekom sind die Teilnehmeranschlussleitungen beantragt und verfügbar.

Ickelheim wird über den ersten Repeater aus Oberntief versorgt. Der Standort für die

Empfangsantenne in Ickelheim wurde an diesem Abend nicht benannt.

Nach der Zusage von Herrn Probst soll Anfang September 2013 der 1. Kabelverzweiger

in Ickelheim angeschlossen sein.

Für die Verbindung per Leerrohr mit den zwei weiteren KVZ ist jetzt die bereits von Econtec mehrfach avisierte Anlieferung des Materials dringend erforderlich und die Festlegung des Mastenstandortes muss von Econtec getroffen werden.

Wir haben dies fortlaufend von Econtec gefordert und gegenüber dem Geschäftsführer von Econtec an diesem Abend nochmal betont.

Sobald dies gegeben ist werden wir mit dem Verlegen des Leerrohrs starten.

*Repeater
Was ist ein Repeater?  Definition: Ein Repeater ist ein Signalverstärker oder -aufbereiter zur Vergrößerung der Reichweite eines Signals. Der Repeater befindet sich in einiger Entfernung des Senders, empfängt dessen Signale und sendet sie in neu aufbereiteter Form weiter, wodurch eine größere Distanz überbrückt werden kann. Quelle: Wikipedia